Das SWK Bank Policendarlehen bietet Inhabern einer Kapitallebensversicherung, die Finanzmittel benötigen, einen doppelten Vorteil. Sie können die kapitalgebundene Lebensversicherung ohne die mit einem Verkauf oder einer Kündigung verbundenen Nachteile in Liquidität umwandeln. Und sie erhalten ein Darlehen, welches günstiger ist als normale Ratenkredite.

SWK Bank Policendarlehen: das Wichtigste

  • Kapitalgebundene Lebensversicherungen und Lebensversicherungen auf Rentenbasis sind bis zu 100 % des garantierten Rückkaufswertes beleihbar. Der Versicherungsschutz, auch für mitversicherte Risiken wie Berufsunfähigkeit, bleibt erhalten.
  • Zwei Varianten stehen zur Auswahl: Policendarlehen mit monatlichen Zinszahlungen per gleichbleibender Monatsrate. Oder Policenkredit ohne monatliche Zinszahlung mit einer Schlussrate aus Zinsen und Darlehensbetrag.
  • Die Nettodarlehensbeträge des Policendarlehens können bis zu 250.000 € betragen. Laufzeiten bis 120 Monate sind möglich. Der bonitätsunabhängige effektive Jahreszins beträgt 2,69 %.
  • Ein Einkommensnachweis ist nicht erforderlich. Der SWK Policenkredit ist auch für Selbstständige und Rentner erhältlich. Anders als beim Verkauf von Lebensversicherungen auf dem Zweitmarkt wird jedoch eine Schufaauskunft eingeholt.

SWK Policendarlehen: die Konditionen

Die Konditionen sind weder abhängig von der Laufzeit noch vom Betrag oder von der Bonität.

Kreditmerkmale:

  • Nettodarlehensbetrag: 2.500 € bis 250.000 €
  • Laufzeit: 12 Monate bis 120 Monate
  • Effektiver Jahreszins: 2,69 %
  • Sollzins: 2,66 % (bis zu 7 Jahre Zinsfestschreibung)

Darlehensgeber: Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH, Am Ockenheimer Graben 52, 55411 Bingen am Rhein

Repräsentatives Beispiel:

  • Nettodarlehensbetrag: 10.000 €
  • Laufzeit: 84 Monate
  • Sollzins: 2,66 %
  • Effektiver Jahreszinssatz: 2,69 %
  • 83 Raten: je 22,14 €
  • Schlussrate: 10.022,14 €
  • Zinsbetrag: 1.859,00 €
  • Gesamtbetrag: 11.859,76 €

Vorteile

  • Günstiger Einheitszins
  • Lange Laufzeiten bis zu 120 Monaten
  • Beleihung schon ab einem Rückkaufswert von 2.500 € 
  • Kein Einkommensnachweis erforderlich
  • Versicherungsschutz bleibt erhalten
  • Policendarlehen für Selbstständige erhältlich

Nachteile

  • Abtretung der Lebensversicherung erforderlich
  • Vorzeitige Tilgungsmaßnahmen nur gegen Vorfälligkeitsentschädigung
  • Ratenänderungen nur auf Kulanzbasis 

Voraussetzungen für ein SWK Policendarlehen

Antragsberechtigt sind natürliche Personen, die eine Lebensversicherung mit einem Rückkaufswert besitzen und Versicherungsnehmer sind. Antragsteller müssen volljährig sein und den Hauptwohnsitz in Deutschland haben. Erforderlich ist ein Handeln auf eigene Rechnung und eigene Namen. Negative Einträge in der Auskunftei SCHUFA Holding AG schließen eine Kreditvergabe aus.

Erforderliche Unterlagen

  • Für den Kreditantrag werden nur wenige Unterlagen benötigt:
  • Der unterzeichnete Darlehensantrag
  • Die unterschriebene Abtretungserklärung
  • Die Original-Police (Versicherungsschein) der Lebensversicherung

Sollte die Aushändigung weiterer Unterlagen erforderlich sein, wird dem Antragsteller dies im Begleitschreiben mitgeteilt. Einkommensnachweise werden nicht benötigt.

Ablauf der Kreditanfrage

Interessenten starten die Kreditanfrage am besten mit dem Kreditrechner auf der Webseite der SWK Bank.

  • Darlehenshöhe und Laufzeit in den Rechner eintragen
  • Onlineformular ausfüllen und absenden
  • Vorläufiges Angebot innerhalb 30 Sekunden erhalten
  • Legitimationsprüfung per Postident oder per Videoident
  • Unterlagen an die SWK versenden
  • Antragsprüfung durch die SWK

Auszahlung des Kreditbetrages, sobald die Abtretungsbestätigung der Versicherung vorliegt.

Bearbeitungsdauer und Auszahlung

Die SWK bearbeitet Kreditanfragen unmittelbar nach Eingang der vollständigen Unterlagen.

Die Auszahlung des Kredits ist aber erst möglich, nachdem der Bank die Abtretungsbestätigung der Versicherungsgesellschaft vorliegt. Die Auszahlungsdauer ist also immer davon abhängig, wie lange die Versicherungsgesellschaft für die Ausstellung der Abtretungsbestätigung benötigt.

Was ist ein Policendarlehen?

Ein Policendarlehen ist ein mit einer Kapitallebensversicherung besicherter Ratenkredit. Der Versicherungsnehmer tritt seine Ansprüche aus dem Versicherungsverhältnis für die Zeit der Laufzeit des Kredits an die Bank ab und händigt demn Kreditinstitut den Versicherungsschein im Original aus.

Die Höhe des Darlehens ist begrenzt durch den garantierten Rückkaufswert zum Zeitpunkt des Kreditabschlusses. Bei fondsgebundenen Lebensversicherungen wird ein Prozentsatz des angesparten Kapitals als Beleihungsgrenze angesetzt.

Während der Laufzeit des Kredits kann der Versicherungsnehmer die Lebensversicherung normal weiterführen und Beiträge an die Versicherungsgesellschaft entrichten. Möglich ist auch, die Lebensversicherung ruhen zu lassen. Dies hat aber Auswirkungen auf die Versicherungsleistung beim Ablauf der Lebensversicherung.

Im Grundsatz interessiert sich die Bank nicht dafür, wie der Kreditnehmer bzw. der Versicherungsnehmer mit der Lebensversicherung umgeht. Denn der Kredit ist immer durch den garantierten Rückkaufswert abgesichert, der bei Abschluss des Darlehensvertrages vorhanden war.

Während der Versicherungsnehmer beim Verkauf oder bei der Kündigung alle Rechte aus dem Versicherungsverhältnis verliert, bleiben diese bei der Aufnahme eines Versicherungsdarlehens bestehen. Voraussetzung ist natürlich, dass das gesicherte Darlehen ordnungsgemäß zurückgeführt wird. Andernfalls kann die Bank die Versicherung verkaufen oder kündigen.

Die SWK Bank bietet das Policendarlehen in zwei Varianten an:

  • Darlehen mit monatlicher Zinszahlung: Während der Laufzeit fallen nur Zinszahlungen in gleich bleibenden Monatsraten an. Der Kreditbetrag zuzüglich der letzten Zinsrate wird als Schlussrate ausgeglichen.
  • Darlehen ohne monatliche Zinszahlung: Sowohl der Darlehensbetrag als auch die angefallenen Gesamtzinsen werden erst am Vertragsende als sogenannte Schlussrate fällig. Während der Vertragslaufzeit gibt es keine monatliche Belastung.

Darlehen mit monatlicher Zinszahlung: Während der Laufzeit fallen nur Zinszahlungen in gleich bleibenden Monatsraten an. Der Kreditbetrag zuzüglich der letzten Zinsrate wird als Schlussrate ausgeglichen.

Darlehen ohne monatliche Zinszahlung: Sowohl der Darlehensbetrag als auch die angefallenen Gesamtzinsen werden erst am Vertragsende als sogenannte Schlussrate fällig. Während der Vertragslaufzeit gibt es keine monatliche Belastung.

Welche Policen können beliehen werden?

Beliehen werden können (auch beitragsfreie) kapitalbildende Lebensversicherungen und Rentenversicherungen. Ebenso fondsgebundene Lebensversicherungen.

Außerdem kommen ehemalige und bestehende Direktversicherungen ohne Gehaltsumwandlung für den selbst eingezahlten Anteil infrage, sofern die Versicherungspolice dies nicht ausschließt. Schließlich werden Policen, bei denen keine Vorauszahlung geleistet wurde, akzeptiert.

Bei kapitalbildenden Lebensversicherungen muss der garantierte Rückkaufswert inklusive garantierter Überschussanteile den Darlehensbetrag zu 100 % abdecken.

Bei fondsgebundenen Lebensversicherungen beträgt der maximale Kreditbetrag 60 % des Rückkaufswertes. Fondsgebundene Lebensversicherungen werden von allen deutschen Gesellschaften akzeptiert und zusätzlich von Canada Life, Standard Life und Clerical Medical

Von der Beleihung ausgeschlossen sind staatlich geförderte Rentenprodukte (Riester-Rente/Rürup-Rente und andere), ausländische Policen und Direktversicherungen ohne Eigenanteile (Einzahlungen).

Wie viele Versicherungspolicen können beliehen werden?

Interessenten haben die Möglichkeit, bis zu drei Versicherungspolicen zu beleihen. Die generelle maximale Darlehenshöhe beträgt immer 250.000 €. Die maximale Darlehenshöhe im Einzelfall ist begrenzt durch die garantierten Rückkaufswerte der zur Sicherheit ausgehändigten Policen.

Kann das Policendarlehen aufgestockt werden?

Die SWK Bank kommuniziert auf ihrer Webseite nicht, ob eine Erhöhung des bereits abgeschlossenen Policenkredits möglich ist. Interessenten sollten sich mit dem Kundendienst in Verbindung setzen.

Sollte eine Aufstockung möglich sein, dann ist der Aufstockungsbetrag in jedem Fall durch den aktuellen Rückkaufswert und den Maximalbetrag (250.000 €) begrenzt.

Policendarlehen zur Ablösung anderer Kredite

Das Policendarlehen der SWK eignet sich zur Umschuldung und Ablösung anderer Kredite. Denn die Zinsen sind günstiger als bei den meisten Ratenkrediten.

Der offene Restsaldo des bestehenden Kredits wird getätigt und der Differenzbetrag an den Darlehensnehmer ausgezahlt.

Sondertilgungen und vorzeitige Gesamtablösungen

Policendarlehen zur privaten Verwendung sind Verbraucherdarlehen im Sinne des BGB und können deshalb jederzeit ganz oder teilweise getätigt werden.

Banken sind aber berechtigt, eine Vorfälligkeitsentschädigung zu erheben. Die Entschädigung beträgt 1 % bei einer Restlaufzeit von über einem Jahr, sonst 0,5 %. Von diesem Recht macht die SWK beim Policendarlehen offenbar Gebrauch.

Ist eine Prolongation möglich?

Eine Verlängerung des Policendarlehens ist bis zur maximalen Versicherungslaufzeit möglich. Eine Prolongation kann sich anbieten, wenn Kreditnehmer die Schlussrate nicht vollständig aufbringen können. In solchen Fällen kommt auch die Aufnahme eines Ratenkredits infrage.

Nachträgliche Ratenänderungen

Ratenpausen und andere Veränderungen der Rückzahlungsbedingungen sind nur auf Kulanzbasis möglich. Sie sind nicht Bestandteil des Kreditvertrages. Ratenänderungen sind, soweit ersichtlich, gebührenpflichtig.

Kontakt zum Kundendienst

  • Allgemeine Hotline: 06721 9101-10 Montag bis Donnerstag 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Freitag 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Kontaktformular im Kundenportal auf der Webseite
  • E-Mail: kundenservice@swkbank.de
  • Kundenkonto im Online-Banking

SWK Bank Policendarlehen Erfahrungen und Bewertung

Kunden sind mit den Leistungen der SWK Bank durchweg zufrieden. Positiv hervorgehoben werden die guten Konditionen, das einfache Antragsverfahren und die schnelle Auszahlung.

Das Policendarlehen der SWK Bank ist wenig flexibel, weil vorzeitige Tilgungsmaßnahmen nur gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung möglich sind.

Die SWK Bank punktet aber mit sehr günstigen bonitätsunabhängigen Zinsen. Im Kreditrechner werden die Kosten für den gewählten Policenkredit genau dargestellt. Interessenten wissen also im Vorhinein, welche Belastungen auf sSie zukommen.

Tipp: Wählen Sie ein Policendarlehen mit monatlicher Zinszahlung. Diese Variante ist immer günstiger als ein nur mit einer Schlussrate zurückzuzahlen des Policendarlehen. Über die Kostenunterschiede können Sie sich im Kreditrechner leicht ein Bild machen, wenn Sie von einer zur anderen Variante wechseln.

Insgesamt sind Kreditnehmer mit einem SWK Policendarlehen gut bedient.


Weitere Kredite der SWK Bank