Bank of Scotland Kredit ablösen: das Wichtigste

  • Sie können einen Bank of Scotland Kredit jederzeit ganz oder teilweise vorzeitig ablösen.
  • Die Bank verlangt bei einer vorzeitigen Gesamttilgung eine Vorfälligkeitsentschädigung, wenn der Kredit am 22. Juni 2020 oder später beantragt wurde.
  • Vor dem 22. Juni 2020 beantragte Kredite können jederzeit vollständig kostenfrei zurückgezahlt werden.
  • Für Sondertilgungen einmal jährlich in Höhe von 20 % des ursprünglichen Kreditbetrages werden keine Vorfälligkeitsentschädigungen erhoben.
  • Sie können den Bank of Scotland Kredit mit Eigenmitteln oder mit einem Umschuldungskredit einer anderen Bank ablösen.
  • Nach einer Faustformel lohnt sich eine Umschuldung, wenn der feste Sollzins des bestehenden Darlehens höher ist als der effektive Jahreszins des Umschuldungskredits.
  • Eine Kreditablösung mit Eigenmitteln rechnet sich, wenn die Kreditzinsen höher sind als die Renditen einer Geldanlage, die Ihrem Risikoprofil entspricht.

Mit Kreditvergleichen wie smava können Sie günstige Umschuldungskredite mit Top-Zinskonditionen abschließen.

Bank of Scotland Kredit vorzeitig ablösen: Schritt-für-Schritt Anleitung

Kreditablösung und Umschuldung mit einem Darlehen einer anderen Bank sind nach wenigen Schritten erledigt:

  1. Fordern Sie beim Kundendienst den aktuellen Ablösebetrag an. Der Stichtag muss mindestens 14 Tage in der Zukunft liegen. Der Kundendienst ist telefonisch unter (030) 280 4 280, Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu erreichen.
  2. Warten Sie, bis Ihnen die Ablösebescheinigung der Bank entweder per Post oder in der Postbox des Online-Bankings zugestellt wird. Dies kann einige Tage dauern.
  3. Sie können den Restkredit zuzüglich einer möglicherweise anfallenden Vorfälligkeitsentschädigung auch schätzen. Die Angaben dazu finden Sie im letzten Kontoauszug des Kreditkontos oder im Online-Banking.
  4. Kreditablösung mit Eigenmitteln: Überweisen Sie den von der Bank mitgeteilten Ablösebetrag unter Angabe des Verwendungszwecks auf das Kreditkonto.
  5. Kreditablösung mit einem Umschuldungskredit: Gehen Sie zu einem Kreditvergleich. Wählen Sie einen passenden Kreditbetrag sowie eine Laufzeit. Verwendungszweck ist „Umschuldung“ bzw. „Ablösung“. Lassen Sie sich nach Ausfüllen der Antragsstrecke und Absendung des Formulars einige Kreditangebote vorlegen.
  6. Ob Sie mit Umschuldungskredite sparen können, finden Sie am einfachsten heraus, wenn Sie als Kreditbetrag den Restkredit zuzüglich eventueller Vorfälligkeitsentschädigung wählen und die Laufzeit der Laufzeit des Restkredits entspricht.
  7. Eine andere Möglichkeit ist die Verknüpfung der Umschuldung mit einer Krediterhöhung. Wünschen Sie eine Aufstockung, müssen Sie die Kreditsumme und gegebenenfalls auch die Laufzeit anpassen.
  8. Überprüfen Sie die vom Vergleich vorgelegten Kreditangebote auf Zinsvorteile gegenüber dem bestehenden Bank of Scotland Kredit. Schließen Sie den günstigsten Kredit ab.

Sie können die Ablösung des bestehenden Kredits bei der Bank of Scotland selbst vornehmen oder einen Umschuldungsservice in Anspruch nehmen, den fast alle Banken anbieten.

Entscheiden Sie sich für einen Umschuldungsservice, benötigen Banken in der Regel eine Ablösevollmacht und Informationen zum bestehenden Kreditkonto. Manchmal muss zusätzlich der genaue Ablösebetrag mitgeteilt werden.

Sobald der Ablösebetrag bei der Bank of Scotland eingeht, rechnet das Kreditinstitut das Kreditkonto ab. Eventuelle Guthaben werden auf das bei Kreditabschluss angegebene Referenzkonto eingezahlt. Mögliche Restschulden werden per Lastschriftverfahren vom Referenzkonto eingezogen.

Sie können sowohl den frei verfügbaren Ratenkredit als auch den zweckgebundenen Autokredit ablösen und mit dem Darlehen einer anderen Bank umschulden.

Beim Autokredit gibt es aber eine Besonderheit, denn Sie haben im Rahmen der Kreditvergabe einen Sicherungsübereignungsvertrag über das finanzierte Fahrzeug abgeschlossen. Achten Sie darauf, dass die Sicherungsübereignung rückgängig gemacht und Ihnen das Vertragsdokument zur Verfügung gestellt wird.

Wann lohnt sich die Kreditablösung mit einem Umschuldungskredit?

Zunächst gilt die bereits erwähnte Faustformel: Einsparungen sind möglich, wenn der feste Sollzins des Restkredits höher ist als der effektive Jahreszins des Umschuldungskredits. In der Regel lohnt sich die Umschuldung aber nur unter diesen beiden Voraussetzungen:

  • Die Restlaufzeit des bestehenden Kredits sollte ein Jahr, besser länger betragen.
  • Der Zinsunterschied sollte relativ deutlich ausfallen. Eine Umschuldungsmaßnahme lohnt sich eigentlich nur, wenn der Unterschied wenigstens bei einem Prozent liegt.

Je länger die Restlaufzeit des abzulösenden Kredits ist, desto niedriger kann der Zinsunterschied ausfallen und umgekehrt. Viele Banken vergeben bei einer Restlaufzeit unter einem Jahr überhaupt keine Umschuldungskredite.

Wann lohnt sich eine vorzeitige Gesamttilgung mit eigenem Geld?

Als Faustregel für eine Kreditablösung mit eigenem Kapital gilt: Die Zinskosten des Kredits müssen die Rendite einer bestehenden oder geplanten Kapitalanlage übersteigen. Daneben gibt es aber eine Anzahl weiterer Gesichtspunkte. Nicht immer ist eine Kreditablösung mit eigenen Mitteln zu empfehlen.

Beispiele:

  • Das angesparte Kapital reicht gerade zur Absicherung eines Notfalls aus.
  • Langfristig angelegtes Kapital soll der zusätzlichen Absicherung im Alter dienen.
  • Die Auflösung einer Kapitalanlage ist mit Kosten oder finanziellen Nachteilen verbunden. Beispiele: noch nicht fälliges Festgeld, vorzeitige Auflösung einer Kapitallebensversicherung

Zum Zeitpunkt der Verfassung dieses Beitrags steigen die Kreditzinsen nach Beendigung der Niedrigzinsphase deutlich. In solchen Situationen kann es sinnvoll sein, ein noch günstig verzinstes Darlehen zu behalten. Dies empfiehlt sich beispielsweise, wenn zukünftig weitere Kreditaufnahmen zu erwarten sind.

Vorfälligkeitsentschädigung bei Kreditumschuldung

Für Kredite, die vor dem 22. Juni 2020 beantragt wurden, macht die Bank oft Scotland keine Vorfälligkeitsentschädigung geltend. Anders sieht es für Darlehen aus, die am 22. Juni 2020 oder später beantragt wurden. Vorfälligkeitsentschädigungen werden bei vorzeitigen Gesamttilgungen geltend gemacht.

Die Vorfälligkeitsentschädigung beträgt 1 % auf den abgelösten Betrag bei Restlaufzeiten länger als ein Jahr, sonst 0,5 %.

Vorfälligkeitsentschädigungen verringern Kostenvorteile, die mit einer Umschuldung in einen günstigeren Kredit einhergehen können. Der durch die Vorfälligkeitsentschädigung verursachte Mehrbetrag muss jedenfalls rechnerisch auf die Kreditsumme des Umschuldungskredits aufgeschlagen und zusätzlich verzinst werden.

Umschuldung mit dem Bank of Scotland Kredit

Der Bank of Scotland Kredit eignet sich zur Umschuldung von Krediten anderer Banken und von teuren Dispositionskrediten. Bei der Bank of Scotland können sowohl Ratenkredite als auch Autokredite umgeschuldet werden. Die Umschuldungskredite werden online mit dem Verwendungszweck „Umschuldung“ beantragt.

Das Kreditinstitut bietet einen Umschuldungsservice für bis zu zehn bestehende Kredite anderer Banken an. Für den kostenlosen Service benötigt die Bank einige Unterlagen:

  • Die unterschriebene und im Original eingereichte Ablösevollmacht, die zusammen mit den Kreditunterlagen an den Antragsteller versendet wird.
  • Eine Bescheinigung der Restschuld für jeden Kredit, aus der der abzulösende Betrag zuzüglich aller Kosten (Vorfälligkeitsentschädigung) hervorgeht.
  • Die Bescheinigungen können in Kopie per E-Mail oder per Brief an die Bank of Scotland gesendet werden. Darüber hinaus können die Dokumente in der Bank of Scotland App hochgeladen werden.

Der gewünschte Ablösezeitpunkt sollte innerhalb der nächsten vier Wochen liegen. Soll ein Autokredit umgeschuldet werden, benötigt die Bank eine Kopie der Zulassungsbescheinigung.


Zusätzliche Informationen zur Bank of Scotland