Bank of Scotland Kredit abgelehnt: das Wichtigste

  • Verwertbare Statistiken zur Ablehnungsquote bei der Bank of Scotland gibt es nicht. Der sehr enge Zinsrahmen von 3,95 % bis 5,35 % legt aber die Vermutung nahe, dass die Bank strengere Bonitätsmaßstäbe anlegt.
  • Verweigert die Bank of Scotland die Vergabe eines Kredits, sagt dies noch nichts über das Vergabeverhalten anderer Banken aus.
  • Eine erneute Anfrage bei Kreditvergleichen wie Smava oder bei einem seriösen Kreditvermittler ohne Vorkosten wie Bon-Kredit kann deshalb Erfolg haben. Eine weitere Möglichkeit ist ein Kreditantrag beim führenden P2P Portal Auxmoney.
  • Kreditinteressenten sollten aber zuvor ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit nochmals kritisch überprüfen. Gegebenenfalls ist eine Anpassung des Kreditbetrages oder der Laufzeit an die Einkommensverhältnisse sinnvoll.
  • Ein normaler Ratenkredit ist nicht mehr möglich, wenn unerledigte Negativmerkmale bei der SCHUFA oder bei anderen Wirtschaftsauskunfteien vorliegen.
  • Kleinkredite ohne SCHUFA von einer ausländischen Bank sind in solchen Fällen eine Alternative zum Ratenkredit einer deutschen Bank. Voraussetzung ist aber ein gutes bis mittleres Einkommen sowie ein Dauerarbeitsverhältnis.

Harte Negativmerkmale schließen auch Kredite ohne Schufa aus. Diese Merkmale sind im amtlichen Schuldnerverzeichnis eingetragen. Es handelt sich beispielsweise um Einträge wegen Insolvenzverfahren, Nichtabgabe der Vermögensauskunft oder Haftanordnung.


Einen kleinen Moment Wir prüfen aktuelle Spezial-Kredit-Programme für Sie




Einen kleinen Moment Wir prüfen Ihre Daten



Einen kleinen Moment Formular wird geladen



Formular lädt nicht? Neu versuchen

Häufige Gründe für eine Kreditablehnung

Nachfolgend führen wir die wichtigsten Ablehnungsgründe auf und geben Tipps, ob und wie Kreditchancen trotz einer Kreditverweigerung durch die Bank of Scotland gewahrt werden können:

Zu geringes Einkommen

Alle Banken setzen für eine Kreditvergabe ein Mindesteinkommen voraus. In der Regel beträgt das Mindesteinkommen zwischen 1.300 € und 1.400 €.

Viele Kreditinstitute verweigern außerdem eine Kreditvergabe, wenn kein pfändbares Einkommen vorhanden ist. Über die Pfändungsfreigrenzen können Sie sich hier informieren.

Auf der Internetseite der Bank of Scotland findet man leider keine Informationen darüber, ob und welches Mindesteinkommen gilt.

Frei verfügbares Einkommen reicht nicht

Probleme mit dem frei verfügbaren Einkommen sind ein häufiger Ablehnungsgrund. Unter dem frei verfügbaren Einkommen versteht man die Differenz aus allen regelmäßigen Einnahmen, die eine Bank für die Kreditvergabe akzeptiert, und den regelmäßigen Ausgaben. Dieser Betrag steht theoretisch zur Begleichung der Monatsrate zur Verfügung.

Zur Einschätzung des frei verfügbaren Einkommens dienen die Angaben des Antragstellers in der Kreditanfrage.

Viele Banken arbeiten darüber hinaus mit Pauschbeträgen für die Haushaltskosten. Die Haushaltspauschale beträgt beispielsweise für zwei in einem Haushalt lebende Personen, sofern Sie einen gemeinschaftlichen Antrag gestellt haben, 1000 € und für jede weitere Person 160 €. Für eine Einzelperson (Einpersonenhaushalt) werden ca. 800 € angesetzt. 

Diese Pauschbeträge zuzüglich der Wohnungskosten dienen zur Ermittlung der Mindestausgaben. Ergeben sich aus den Angaben in der Kreditanfrage höhere Beträge, werden diese angesetzt.

Scheitert eine Kreditvergabe bei einer bestimmten Bank am frei verfügbaren Einkommen, ist die Realisierung des ursprünglichen Kreditwunsches auch mit anderen Banken schwierig.

Vor einer erneuten Kreditanfrage sollten Kreditinteressenten ihre Einkommenssituation nochmals kritisch überprüfen und Kreditbetrag bzw. Laufzeit gegebenenfalls anpassen.

Eventuell sind zusätzliche Sicherheiten hilfreich. In Betracht kommt ein Mitunterzeichner oder ein Bürge.

Vorhandene Einkünfte werden nicht akzeptiert

Die Bank of Scotland akzeptiert Lohn, Gehalt, Beamtenbezüge, Renten und Pensionen. Darüber hinaus werden Elterngeld und Mieteinnahmen bei der Kreditvergabe berücksichtigt.

Hingegen werden Einkünfte aus Gewerbebetrieb oder freiberuflicher Tätigkeit nicht akzeptiert. Selbstständige haben die Möglichkeit, mit Vergleichsportalen oder mit Bon-Kredit günstige Online-Kredite zu entdecken.

Alter als Hinderungsgrund

Kredite an Personen unter 18 Jahren sind nicht möglich. Die Bank of Scotland vergibt Kredite an Rentner und Pensionäre. Ob es dabei ein Höchstalter gibt, darüber klärt die Bank nicht auf.

Oft darf ein Kreditnehmer bei Rückzahlung des Darlehens nicht älter als 75 Jahre sein.

Interessenten sollten sich mit dem Kundendienst der Bank in Verbindung setzen, um die Frage eines Höchstalters zu klären.

Niedriger Kreditscore

Wirtschaftsauskunfteien wie die SCHUFA stellen ihren Partnern Branchenscores zur Verfügung. Im Rahmen der Kreditvergabe geht es in erster Linie um den Bankenscore und den Sparkassenscore.

In den Richtlinien der Banken wird in der Regel angegeben, welches Ausfallrisiko noch akzeptiert wird und welche Risikostufe beim Score nicht unterschritten werden darf. Häufig darf die Risikostufe nicht niedriger als H sein.

Banken machen grundsätzlich keine Angaben zu den Vergaberichtlinien. Deshalb ist auch nicht bekannt, ab welcher Risikostufe eine Darlehensvergabe abgelehnt wird.

Mit einer Bonitätsauskunft bei der SCHUFA können Kreditinteressenten die aktuellen Scores feststellen. Die Auskunft ist kostenpflichtig und empfiehlt sich nur, wenn als Grund für das Scheitern der Kreditanfrage ein niedriger Score vermutet wird.

Liegen die Scorewerte unter der Risikostufe H, ist eine Kreditvergabe bei vielen Banken schwierig. In solchen Fällen empfiehlt sich eine erneute Anfrage mit Finanzdienstleistern wie Bon-Kredit oder Auxmoney, dem in Deutschland führenden P2P Portal.

Negative SCHUFA-Merkmale

Bei nicht gelöschten Negativmerkmalen in den Dateien der Wirtschaftsauskunfteien ist zu unterscheiden:

  • Das Negativmerkmal gehört in die „harte“ Kategorie (Vermögensverzeichnis, Haftbefehl, Insolvenz, erfolglose Vollstreckungsmaßnahmen aus rechtskräftigem Titel): Eine Kreditvergabe ist immer ausgeschlossen. Auch schufafreie Kredite werden nicht vergeben.
  • Das Negativmerkmal ist unerledigt: Eine Kreditvergabe bei deutschen Banken ist grundsätzlich ausgeschlossen. Arbeitnehmer und Beamte können als Alternative einen Kredit ohne Schufa zum Beispiel mit Bon-Kredit beantragen, sofern sie über ein gutes bis mittleres Einkommen verfügen.
  • Das Negativmerkmal ist erledigt, aber noch nicht gelöscht: Kreditvergleiche wie Smava arbeiten mit Banken zusammen, die in solchen Situationen zur Kreditvergabe bereit sind, wenn auch zu verhältnismäßig hohen Zinssätzen.

Rücklastschriften

Rücklastschriften mangels Deckung stehen einem Kreditwunsch grundsätzlich entgegen.

Dies ist der beste Weg, doch noch einen Kredit zu erhalten: Kreditinteressenten müssen die der Rücklastschrift zugrunde liegende Forderung begleichen und einige Monate warten, sodass die Rücklastschrift auf den Kontoauszügen der letzten Monate nicht mehr erscheint.

Versehentliche Rücklastschriften sind hingegen kein Hinderungsgrund für eine Kreditaufnahme, müssen gegenüber der Bank aber erklärt werden.

Beispiel: Der Gehaltseingang hat sich um einige Tage verzögert und deshalb ist es zur Rücklastschrift gekommen.

Ausgeschöpfter Disporahmen

Manche Banken verweigern Kredite, wenn ein eingeräumt der Disporahmen vollständig ausgeschöpft oder überschritten wurde.

Kreditinteressenten können eine Ablehnung aber häufig mit einer Umschuldung vermeiden. Der in Anspruch genommene Dispokredit wird in das neue Darlehen einbezogen und abgelöst.

Eine andere Möglichkeit besteht in der Umwandlung des Dispokredits in einen Ratenkredit derselben Bank, bevor ein Kreditantrag bei einer anderen Bank gestellt wird. Mit dem neuen Kredit kann dann der den Dispokredit ersetzende Ratenkredit gegebenenfalls abgelöst werden.

Banken sind gesetzlich gehalten, Kunden einen Ratenkredit anzubieten, wenn Dispokredite über längere Zeit ausgeschöpft werden.

Bestehende Verbindlichkeiten

Vorkredite schließen eine erneute Darlehensvergabe im Grundsatz nicht aus. Voraussetzung ist allerdings, dass das frei verfügbare Einkommen für die Raten beider Kredite, der bestehenden Verbindlichkeit und dem neuen Ratenkredit, ausreicht.

Die Erfolgschancen verbessern sich allerdings, wenn bestehende Verbindlichkeiten in den neu beantragten Kredit einbezogen und abgelöst werden.

Kreditantrag nach Ablehnung: Tipps

Eine Kreditablehnung deutet immer auf Probleme mit der Bonität hin. Hat die Bank of Scotland ein Darlehen abgelehnt, müssen die Probleme nicht sehr gravierend sein. Denn die Bank of Scotland stellt relativ hohe Anforderungen an die Kreditwürdigkeit der Kunden.

Dennoch kann eine gründliche Vorbereitung der neuen Kreditanfrage nicht schaden:

  • Eine Schufaauskunft einzuholen ist sinnvoll, wenn die Probleme für die Kreditablehnung bei der Schufa vermutet werden. Vor einem neuen Kreditantrag sollten offene Forderungen beglichen und die Löschung erledigter Negativeintragungen beantragt werden.
  • Empfehlenswert ist eine Überprüfung der Einkommensverhältnisse. Mit einem kostenlosen Haushaltsrechner aus dem Internet kann das frei verfügbare Einkommen einfach ermittelt werden. Gegebenenfalls sollten Kreditbetrag und Laufzeit angepasst werden.
  • Eventuell ist es sinnvoll, einen Bürgen oder einen weiteren Kreditnehmer hinzuzuziehen. Auf diese Weise werden die Vergabechancen erhöht und die Bank ist bereit, günstigere Zinskonditionen anzubieten.
  • Zusätzliche Sicherheiten neben der üblichen Gehaltsabtretung können die Vergabechancen verbessern. Banken akzeptieren in der Regel Sicherheiten, die einfach zu verwerten sind: Kraftfahrzeuge, Immobilien, Lebensversicherungen, Spareinlagen oder Wertpapierbestände beispielsweise.

Tipp: Stellen Sie die neue Kreditanfrage nicht unmittelbar nach der Kreditablehnung. Warten Sie wenigstens 14 Tage. Möglicherweise hat die ablehnende Bank nicht nur Konditionsanfragen bei Wirtschaftsauskunfteien gestellt, sondern auch echte Kreditanfragen.

Kreditanfragen beeinträchtigen die Scorewerte zwar nicht wesentlich. Aber sie sind zehn Tage lang für andere Anbieter sichtbar.